Die Frage nach dem „Warum?“

In den letzten Tagen beschäftige ich mich immer mehr mit den Themen welche meiner bzw der Meinung erster Gemeindemitglieder in Riegel beschäftigen. Oft bekommt man dabei das Gefühl, dass in den letzten Jahren vieles bewegt wurde aber auch vieles nicht wirklich vorankommt. Positiv empfinde ich Bewegungen wie das BEreit Büro, welches als Schnittstelle der Bürgermeisteramts zu den Bürgern genutzt wird. Leider fehlt es mir nach dem ersten Eindruck, welcher mich aber vielleicht auch nur täuscht an reger Beteiligung junger oder besser gesagt jüngerer Gemeindemitglieder.

Ich bin mir bewusst, dass es einige Themen gibt die vielleicht schon hundertemal in vergangenen Gemeindesitzungen besprochen wurden und zu damaligen Zeiten auch eventuell zu nachvollziehbaren Entscheidungen kam. Denoch glaube ich fest daran, dass es Zeit wird bestimmte Themen neu und eventuell aus anderen Blickwinkeln zu diskutieren. Seit kurzem laufe ich jeden Morgen zwischen 6 und 7 Uhr aus den Riegler Lofts mit meinem Parteifreund Christoffer Wiese zur Michaelskapelle. Bei unseren morgendlichen Spaziergang nutzen wir die gemeinsame Zeit oft für interessante Themen.

Ein Thema, welches uns beide mehr oder weniger immer wieder beschäft ist, dass wir beide nicht verstehen wieso es in Riegel bisher nur einen Discounter gibt. Nicht, dass ich etwas gegen Discounter hätte oder diese verabscheue, jedoch fehlt mir als ausgleich und zur Steigerung der Ortsatraktivität ein Supermarkt. Ein Supermarkt hat im Gegensatz auch mehr lokale Produkte und bietet daneben auch eine größere Warenvielfalt und tut nebenbei etwas für die lokalen Erzeuger.

Ein weiteres Thema ist der Bahnstreckenausbau und das Thema Lärmschutz an der selbigen Strecke, welches uns von Gemeindemitglieder/innen als Reizthema angesehen wird. Hier gibt es für mich nach einem sehr interessanten Gespräch klärungsbedarf und auch eine endgültige Entscheidung.

Dann das Thema der Straßensanierung vor den Riegeler Lofts, welches auch wohl schon ziemlich lange ein Vertagungsthema ist. Hier braucht es meiner Meinung nach frischen Wind und vielleicht auch einfach neue Impulse. Menschen die mit Begeisterung Themen diskutieren und viel wichtiger „lösen“ wollen.

Mich würde interessieren, welche Themen Sie beschäftigen und kann Sie nur bitten mir Ihre Themen mitzuteilen.

Damit bedanke ich mich, dass Sie bis zum Schluss gelesen haben und wünsche Ihnen einen guten Start in die Woche.

Ihr Nicolai Landzettel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.